Abell 31, auch bekannt als PK 219 + 31,1 oder Sh-2  290 Ist einer der größten beobachtbaren planetarische Nebel, im Krebs.

Die PN wurde 1955 von George Abell auf den POSS Platten entdeckt. Die optische Durchmesser beträgt 970 ", er ist fast so groß wie der Helix-Nebel. Der PN ist verdammt lichtschwach, die Flächenhelligkeit soll lediglich 26,9 Mag/arc-sec².

Ich habe den bei 300sec Ha nicht sehen können. Erst ab 800 sec Belichtungszeit in Ha konnte ich ihn erahnen.

Im OIII war er etwas heller.

 

 

Daten

Ha   17 x 800 sec

OIII 12 x 600 sec

Newton 8" f 4,5

Kamera SXV-H9 Trios

 

Gruß Frank