Abell 71 im Sternbild Schwan wurde 1955 von G.O. Abell als Planetarischer Nebel klassifiziert und in seinen Katalog aufgenommen. Ein Emissionsnebel umgibt diesen Planetarischen Nebel Sh2-115.

Der Pn ist 2,6 Bogenminuten groß und der Zentralstern hat eine Helligkeit von 18,9 mag.

Ich habe auf meiner Aufnahme im OIII nichts gesehen und habe dann etwas weiter

nachgeforscht.

1991 haben neue Studien von P.Pismis, I.Hasse & A.Quintero  hingedeutet das auf Schmalbandaufnahmen im OIII fast nichts zu sehen war ( war auch meine Vermutung ).

Also kein PN ?

Ich konnte etwas mehr über Abell 71 in Erfahrung bringen.Carolin Liefke hat mir dabei geholfen.

Die restliche Fachwelt hat die Schlußfolgerung von Pismis et al. offenbar eher
kritsch gesehen, Abell 71 wird in der astronomischen Datenbank SIMBAD bis
heute als Planetarischer Nebel geführt und ist in einer ganzen Reihe von
Studien über Planetarische Nebel enthalten.

Dafür daß Abell 71 tatsächlich ein Planetarischer Nebel ist, sprechen
insbesondere spektroskopsiche Untersuchungen wie die von Pereyra et al.,
2013, die eine (für PN typische) Expansionsgeschwindigkeit nachgewiesen
haben. Abell 71 ist wahrscheinlich ein recht alter Planetarischer Nebel, was
auch die Abnahme von O III erklären würde, das Material ist mittlerweile
einfach zu kühl und der Zentralstern regt keine O III-Emission mehr an.

Interessanterweise hat sich die "ist kein PN"-Aussage aber im Amateurbereich
weit verbreitet, wobei ich zu behaupten wage, daß hier in den allermeisten
Fällen ungeprüft gegenseitig voneinander abgeschrieben wurde :-)
Nichtsdestotrotz, zu 100% sicher ist die Natur des Objekts sicher nicht.

 

Teleskop: Newton  8"  900mm Brennweite

Kamera SXV-H9 Trius

Belichtungszeiten:

RGB je 10 x 240 sec

Ha         14 x 600 sec

OIII         1 x 600 sec