Der Medusa Nebel ist ein alter Planetarischer Nebel. Vor etwa 6.800 Jahren hat er seine Gashülle abgestoßen und ist zu einem sehr heißen Weißen Zwerg geschrumpft.

Wegen seines filamentartigen Aussehens( zb. M1) hat man den Medusa Nebel früher für eine Supernova Überrest gehalten. Aber die spektrale Zusammensetzung seines Lichts ergaben jedoch Werte die für einen Planetarische Nebel typisch sind. Man erkennt an den Aufnahmen das der Wasserstoffanteil Ha sehr hoch ist. Aber auch im OIII leuchtet dieser Nebel, jedoch weit schwächer und nicht so detailreich. Den Medusa Nebel findet man im Sternbild Zwilling. Leider konnte ich den Nebel noch nicht Visuell sehen. Scheint kein leichtes Objekt zu sein.

Kamera: SXV-H9 Trius
Newton 900mm Brennweite f 4,5
OIII 16 x 600 sec
Ha 15 x 800 sec
Bicolor Technik