Hallo zusammen

Ich möchte euch  mal den kleinen blinkenden Planetarischen Nebel NGC 6826 vorstellen.

Man findet diesen Nebel im Sternbild Schwan. Er ist  2200 Lichtjahre von der Erde entfernt . Der Zentralstern von NGC 6826 ist einer der hellsten bekannten Sterne in einem planetarischen Nebel. Der planetarische Nebel NGC 6826 wurde am 6. September 1793 vom deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt. Beim Beobachten dieses planetarischen Nebels mit einem Teleskop scheint dieser zu blinken. Dieser Effekt hat ihm den Beinamen Blinking Planetary eingebracht. Der Nebel selber blinkt aber nicht. Das Blinken wird von unseren Augen verursacht. Wenn man direkt auf den Zentralstern schaut, überblendet er den Nebel. Schaut man jedoch etwas daran vorbei, kommt der Nebel wieder zum Vorschein. Auf Fotografien kann man sehr schön noch einen Halo zusehen bekommen.

Die scheinbare Helligkeit beträgt visuell 8,8 mag also ein sehr leichtes Objekt zum beobachten.

Teleskop 10“ Newton Brennweite 1250mm

Kamera SXV – H9

Ha:   62 x 600sec

OIII : 47 x 600sec

OIII : 50 x 15 sec

Ha:  50 x 15 sec